Samstagskurse: Bald startet das Herbstsemester. Anmeldung läuft!

Samstagskurse: Bald startet das Herbstsemester. Anmeldung läuft!

Noch bis zum 26. August können sich DFKs, die gerne bei sich einen deutschen Samstagskurs veranstalten wollen, beim Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften (VdG) anmelden. Wichtigste Vorraussetzung: Der DFK muss zu diesem Zeitpunkt auch einen Samstagskursleiter nennen können.
Albendorf: Wallfahrt der Deutschen Minderheit (+Audio)

Albendorf: Wallfahrt der Deutschen Minderheit (+Audio)

Viele Deutsche aus Polen, aber auch aus der Bundesrepublik, sind am Sonntag, dem 12. August, nach Albendorf (Wambierzyce) gepilgert. Die Wallfahrt in das niederschlesische Dorf an der polnisch-tschechischen Grenze setzt eine jahrhundertelange Tradition fort. 
Zuckmantel: Kriegsdenkmal über der Stadt

Zuckmantel: Kriegsdenkmal über der Stadt

Zuckmantel (Zlate Hory) ist von interessanten Bergspitzen umgeben – nicht weit von der Stadt befinden sich unter anderen die Bischoffskoppe, die Goldkoppe oder der Altvater. Gleich über dem Ort ragt jedoch ein wenig bekannter Hügel, der Schauplatz blutiger historischer Ereignisse war.  
Das Verbindende ist die deutsche Sprache

Das Verbindende ist die deutsche Sprache

Eine deutsch-polnisch-ukrainische Freundschaft. Ist das möglich? Drei Deutschlehrerinnen haben es geschafft. Mit Johanna Lemke-Prediger und Natalia Isaieva sprach Manuela Leibig.
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego w gronie najlepszych gospodarzy.
Nachrichten
„Pojednanie i pamięć”

Uczestnicy seminarium podczas przyjęcia w konsulacie Niemiec we Wrocławiu. Foto: Konsulat Generalny Niemiec we Wrocławiu

„Pojednanie i pamięć”

Przyjęciem w konsulacie Niemiec we Wrocławiu zakończyła się druga edycja seminarium „Pojednanie i pamięć” dla młodych ludzi z Bałkanów Zachodnich, Polski i Niemiec, organizowanego przez MSZ, Ambasadę Republiki Federalnej Niemiec w Warszawie oraz Fundację „Krzyżowa” dla Porozumienia Europejskiego, we współpracy z Przedstawicielstwem Regionalnym Komisji Europejskiej.
mehr...
Słowo ma moc

Słowo ma moc

Masz ochotę wziąć udział w polsko-niemiecko-ukraińskim projekcie młodzieżowym, poznać interesujących ludzi z różnych krajów, porozmawiać z nimi i w nietypowy sposób wspólnie spędzić czas? Wszystko to będzie można zrobić podczas „poetry slamu”, organizowanego od 20 do 24 września przez Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej w Opolu wspólnie z partnerami z Nadrenii-Palatynatu oraz Iwano-Frankiwska.
mehr...
Breslau: Generalkonsulin verabschiedet

Ulrike Knotz. Foto: polen.diplo.de/pl-pl/01-vertretungen/01-2-gk-breslau

Breslau: Generalkonsulin verabschiedet

    Die deutsche Generalkonsulin in Breslau Ulrike Knotz ist am Freitag, dem 10. August, verabschiedet worden. Sie geht nun als Botschafterin nach Algerien.
mehr...
Schlesien Journal 07 08 2018

Schlesien Journal 07 08 2018

  Feuerwehrmannschaften aus Schlesien, Tschechien und Deutschland spielten Wasserball in Psychod. Die schlesischen Straßendörfern und ihre Häusern am Beispiel von Chrosczütz.
mehr...
Friedländer sind Freunde

Sławomir Stasiak, Jerzy Suszczyński und Zdzisław Zawada freuen sich über das von dem brandenburgischen Friedland geschenkte Feuerwehrauto. Foto: M. Leibig

Friedländer sind Freunde

1996 kam Wilfried Block aus Friedland in Mecklenburg-Vorpommern auf die Idee, dass alle Städte, die den Namen Friedland haben oder früher Mal getragen haben, zusammenarbeiten sollten. Gesagt getan.
mehr...
Wochenblatt auf Reisen

Wochenblatt auf Reisen. mit Familie Polański aus Gogolin. Foto: Andrea Polański

Wochenblatt auf Reisen

Jetzt in der Ferienzeit machen sich viele auf den Weg um neue Orte zu Besuchen. Familie Polański aus Gogolin machte dieses Jahr eine Süddeutschland Rundreise.
mehr...
Sommercamp für Jugendliche der deutschen Minderheit (+Audio)

Für die Landesversammlung, das ifa, das Goethe-Institut und ihre Partnerorganisationen in den Teilnehmerländern und Deutschland endete das internationale Sommercamp in Tschechien am 1. August 2018. Foto: Tomáš Randýsek

Sommercamp für Jugendliche der deutschen Minderheit (+Audio)

Mit einer großen Abschlusspräsentation ging am 1. August das internationale Sommercamp für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren der deutschen Minderheiten aus Mittel- und Osteuropa zu Ende. Vor dem großen Finale mit Publikum standen aber zwei Wochen Spaß mit alten und neuen Freunden an der Orlík-Talsperre in Mittelböhmen unter dem Motto „Jugend bewegen – Europa...
mehr...
Die Woche im DFK

Die Woche im DFK

Neues aus der Reihe “Die Woche im DFK”. Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Schützenturnier im DFK Sohrau, Sommerwerkstatt beim DFK Schlesien und vieles Spannende mehr.
mehr...
Fußball: Uli Hoeneß sieht magere Jahre kommen

Fußball: Uli Hoeneß sieht magere Jahre kommen

Schon das zweite Jahr in Folge hat Uli Hoeneß, Präsident eines der stärksten Fußballklubs der Welt und des mit Abstand stärksten in Deutschland, große Transfers zum deutschen Rekordmeister ausgeschlossen. Damit gehen die Bayern nicht den Weg ihrer größten Konkurrenten in Europa: Real Madrid, FC Barcelona, Manchester United, Manchester City oder auch Paris SG und Juventus...
mehr...
Vorbereitungen der Minderheit auf die Kommunalwahlen fortgeschrittenen

"Die Bedürfnisse der Bürger ändern sich", sagt Vicemarschall in Oppeln Roman Kolek mit Blick auf die anstehenden Kommunalwahlen. Foto: Jerzy Stemplewski

Vorbereitungen der Minderheit auf die Kommunalwahlen fortgeschrittenen

Schnellen Schrittes kommen nun die Kommunalwahlen auf uns zu. Diese finden im Herbst dieses Jahres statt und sorgen wie immer für große Emotionen. Darunter auch in der deutschen Minderheit, die nach wie vor ihre Zielsetzungen dort weiterverfolgen will, wo sie lebt und wo man sie mittlerweile gut kennt als eine Organisation, die bei allem, was...
mehr...
„Pojednanie i pamięć”

Uczestnicy seminarium podczas przyjęcia w konsulacie Niemiec we Wrocławiu. Foto: Konsulat Generalny Niemiec we Wrocławiu

„Pojednanie i pamięć”

Przyjęciem w konsulacie Niemiec we Wrocławiu zakończyła się druga edycja seminarium „Pojednanie i pamięć” dla młodych ludzi z Bałkanów Zachodnich, Polski i Niemiec, organizowanego przez MSZ, Ambasadę Republiki Federalnej Niemiec w Warszawie oraz Fundację „Krzyżowa” dla Porozumienia Europejskiego, we współpracy z Przedstawicielstwem Regionalnym Komisji Europejskiej.
mehr...
Friedländer sind Freunde

Sławomir Stasiak, Jerzy Suszczyński und Zdzisław Zawada freuen sich über das von dem brandenburgischen Friedland geschenkte Feuerwehrauto. Foto: M. Leibig

Friedländer sind Freunde

1996 kam Wilfried Block aus Friedland in Mecklenburg-Vorpommern auf die Idee, dass alle Städte, die den Namen Friedland haben oder früher Mal getragen haben, zusammenarbeiten sollten. Gesagt getan.
mehr...
Fußball: Uli Hoeneß sieht magere Jahre kommen

Fußball: Uli Hoeneß sieht magere Jahre kommen

Schon das zweite Jahr in Folge hat Uli Hoeneß, Präsident eines der stärksten Fußballklubs der Welt und des mit Abstand stärksten in Deutschland, große Transfers zum deutschen Rekordmeister ausgeschlossen. Damit gehen die Bayern nicht den Weg ihrer größten Konkurrenten in Europa: Real Madrid, FC Barcelona, Manchester United, Manchester City oder auch Paris SG und Juventus...
mehr...
Vorbereitungen der Minderheit auf die Kommunalwahlen fortgeschrittenen

"Die Bedürfnisse der Bürger ändern sich", sagt Vicemarschall in Oppeln Roman Kolek mit Blick auf die anstehenden Kommunalwahlen. Foto: Jerzy Stemplewski

Vorbereitungen der Minderheit auf die Kommunalwahlen fortgeschrittenen

Schnellen Schrittes kommen nun die Kommunalwahlen auf uns zu. Diese finden im Herbst dieses Jahres statt und sorgen wie immer für große Emotionen. Darunter auch in der deutschen Minderheit, die nach wie vor ihre Zielsetzungen dort weiterverfolgen will, wo sie lebt und wo man sie mittlerweile gut kennt als eine Organisation, die bei allem, was...
mehr...
Auf den Spuren der Deutschen aus Freiwaldau

Auf dem Gipfel des Kreuzbergs befindet sich auch das im Jahre 1902 errichtete Restaurant. Foto: Łukasz Malkusz

Auf den Spuren der Deutschen aus Freiwaldau

Freiwaldau (Jesenik) wurde bei unseren Wandervorschlägen schon oft erwähnt – meistens als Orientierungspunkt, als kleinere Ortschaften in der Gegend besucht wurden. Nun ist es Zeit, auch in die Stadt selber einen Blick zu werfen.
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Artur Klose: Oberschlesischer Künstler wegen kontroverser Werke vor Gericht

Dieses Kunstwerk sorgte für Aufregung. Artur Klose präsentiert den "Landrat aus Scheiße". Hier bei der Nacht der Museen 2017 im "Deutschen Hygiene-Museum" in Dresden. Foto: privat

Artur Klose: Oberschlesischer Künstler wegen kontroverser Werke vor Gericht

    Artur Klose ist vielen durch seine lehrreichen Comics bekannt, vor allem in seiner Heimat Oberschlesien. Mit seiner Kunst setzt er sich auch gegen Fremdenfeindlichkeit ein. Doch genau dafür soll er sich nun vor einem deutschen Gericht verantworten. Jetzt kämpft Artur Klose für die Freiheit der Kunst.
mehr...
Eine clevere Falle

Poseł Ryszard Galla uważa, że sędziowie wpadają w zastawioną na nich zasadzkę Der Abgeordnete Ryszard Galla sieht, das die Richter in eine gestellte Falle geraten könnten. Foto: Rafał Zambrzycki

Eine clevere Falle

  Die Sitzung des Sejms vor kurzem beherrschten mehrere umstrittene Gesetzesvorlagen, darunter die PiS-Novelle zum Staatsanwaltschaftsgesetz. Bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass die Novelle sich weitgehend auf den Obersten Gerichtshof bezieht. Interessanteweise ist es seit November letzten Jahres bis heute bereits der 5. Novellierungsentwurf!
mehr...
Głos samorządu: Badespaß für alle

Für die Kinder wurde bereits ein Spielplatz errichtet Foto: A. Durecka

Głos samorządu: Badespaß für alle

Ein schöner Strand, ein Spielplatz für Kinder, ein Gartenhaus für jene, die im Schatten ein Eis essen oder ein Bier trinken möchten: Das Anfang Juli in Neu Schalkendorf eröffnete Gemeindefreibad hat alles, was das Herz eines Urlaubers begehrt. Dabei ist die Investition noch lange nicht abgeschlossen, wie der Gemeindebürgermeister von Poppelau, Dionizy Duszyński, betont.
mehr...
Gemeinsam für mehr Rechte

Foto: FUEN

Gemeinsam für mehr Rechte

  Beim diesjährigen Kongress der Föderalistischen Union Europäischer Natonalitäten (FUEN) im holländischen Leeuwarden (fries. Ljouwert) wurde neben vielen Beschlüssen und Resolutionen auch ein Pakt verabschiedet, der sich an die Mehrheitsgesellschaften in Europa richtet. Darin appellieren die Minderheiten für Unterstützung bei ihren Forderungen nach mehr Rechten in der Europäischen Union.
mehr...
„Pojednanie i pamięć”

Uczestnicy seminarium podczas przyjęcia w konsulacie Niemiec we Wrocławiu. Foto: Konsulat Generalny Niemiec we Wrocławiu

„Pojednanie i pamięć”

Przyjęciem w konsulacie Niemiec we Wrocławiu zakończyła się druga edycja seminarium „Pojednanie i pamięć” dla młodych ludzi z Bałkanów Zachodnich, Polski i Niemiec, organizowanego przez MSZ, Ambasadę Republiki Federalnej Niemiec w Warszawie oraz Fundację „Krzyżowa” dla Porozumienia Europejskiego, we współpracy z Przedstawicielstwem Regionalnym Komisji Europejskiej.
mehr...
Samstagskurse: Bald startet das Herbstsemester. Anmeldung läuft!

Samstagskurse: Bald startet das Herbstsemester. Anmeldung läuft!

Noch bis zum 26. August können sich DFKs, die gerne bei sich einen deutschen Samstagskurs veranstalten wollen, beim Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften (VdG) anmelden. Wichtigste Vorraussetzung: Der DFK muss zu diesem Zeitpunkt auch einen Samstagskursleiter nennen können.
mehr...
Słowo ma moc

Słowo ma moc

Masz ochotę wziąć udział w polsko-niemiecko-ukraińskim projekcie młodzieżowym, poznać interesujących ludzi z różnych krajów, porozmawiać z nimi i w nietypowy sposób wspólnie spędzić czas? Wszystko to będzie można zrobić podczas „poetry slamu”, organizowanego od 20 do 24 września przez Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej w Opolu wspólnie z partnerami z Nadrenii-Palatynatu oraz Iwano-Frankiwska.
mehr...
Sommercamp für Jugendliche der deutschen Minderheit (+Audio)

Für die Landesversammlung, das ifa, das Goethe-Institut und ihre Partnerorganisationen in den Teilnehmerländern und Deutschland endete das internationale Sommercamp in Tschechien am 1. August 2018. Foto: Tomáš Randýsek

Sommercamp für Jugendliche der deutschen Minderheit (+Audio)

Mit einer großen Abschlusspräsentation ging am 1. August das internationale Sommercamp für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren der deutschen Minderheiten aus Mittel- und Osteuropa zu Ende. Vor dem großen Finale mit Publikum standen aber zwei Wochen Spaß mit alten und neuen Freunden an der Orlík-Talsperre in Mittelböhmen unter dem Motto „Jugend bewegen – Europa...
mehr...
Zuckmantel: Kriegsdenkmal über der Stadt

Zuckmantel: Kriegsdenkmal über der Stadt

Zuckmantel (Zlate Hory) ist von interessanten Bergspitzen umgeben – nicht weit von der Stadt befinden sich unter anderen die Bischoffskoppe, die Goldkoppe oder der Altvater. Gleich über dem Ort ragt jedoch ein wenig bekannter Hügel, der Schauplatz blutiger historischer Ereignisse war.  
mehr...
Das Verbindende ist die deutsche Sprache

Johanna Lemke-Prediger und Nataliia Isaieva in Oppeln. Foto: Manuela Leibig

Das Verbindende ist die deutsche Sprache

Eine deutsch-polnisch-ukrainische Freundschaft. Ist das möglich? Drei Deutschlehrerinnen haben es geschafft. Mit Johanna Lemke-Prediger und Natalia Isaieva sprach Manuela Leibig.
mehr...
„Die ganze Region singt” (+ Video)

Oskar Koziołek-Goetz Foto: M. Leibig

„Die ganze Region singt” (+ Video)

Der Opernsänger und Chorleiter Oskar Koziołek-Goetz traf sich in den letzen Monaten mit 20 Chören und Gesangsgruppen der Deutschen Minderheit, um einen Gesangsworkshop durchzuführen. Um ein Resümee bat den Opernsänger Manuela Leibig.
mehr...
Deutsch-polnische Sprachstudie

Foto: Celem projektu jest zbadanie dwujęzyczności u osób starszych. Foto: DWPN

Deutsch-polnische Sprachstudie

Das Slawistische Institut der Polnischen Akademie der Wissenschaften und Wissenschaftler der Universitäten in Posen, Warschau, Oppeln, Regensburg und Greifswald führen derzeit ein Forschungsprojekt u.a. über sprachliche Biografien deutsch-polnischer Zweisprachiger. Die Forscher laden solche Menschen zur Kooperation und einem Interview ein.
mehr...
Sie hängen in der Luft

Die Gruppe aus Neumark beim Ostpreußischen Sommerfest. Foto: Uwe Hahnkamp

Sie hängen in der Luft

Bei ihrer Hauptversammlung im Mai hatte die „Gesellschaft der Bevölkerung deutscher Abstammung in Thorn“ ihre Auflösung beschlossen. Diese Entscheidung hatte auch Folgen für andere Vereine – vor allem aber für ihre Ortsgruppe in Neumark (Nowe Miasto Lubawskie).
mehr...
Spaziergang rund um Reihwiesen

Die Burgruine Koberstein besteht unter anderem aus einem neun Meter hohen Teil des Turmes. Foto: Łukasz Malkusz

Spaziergang rund um Reihwiesen

Das nur wenige Kilometer von der Woiwodschaft Oppeln gelegene Altvatergebirge haben wir bereits besucht, dabei aber immer hohe Gipfel bestiegen. Diesmal erwartet uns ein Ausflug, der viel mehr mit Wandern als mit Klettern zu tun hat, einen Anstieg wird es aber natürlich auch geben.
mehr...
Ende der guten Zeiten?

Ende der guten Zeiten?

Die guten Zeiten für Osteuropa gehen nun zu Ende. Grund ist die sinkende Konsum- und Exportdynamik, mangelnde Arbeitskräfte und Kürzungen bei EU-Fördermitteln, sagen Experten des Instituts für Osteuropäische Geschichte (IOG) in Wien. Noch im vorigen Jahr sei die wirtschaftliche Lage in Osteuropa viel besser mit einem BIP-Wachstum um 4,7 Prozent gegenüber 2,4 in der gesamten...
mehr...
Experten wollen helfen

Experten wollen helfen

Haben Sie in Deutschland gearbeitet und steuern Sie nun auf das Renteneintrittsalter zu? Waren Sie als Arbeitnehmer aus Polen ins Ausland entsandt? Machen Sie sich Gedanken darüber, ob Sie eine deutsche Rente erhalten werden? Dann sind Sie von der Polnischen Landesversicherungsanstalt (ZUS) und der Deutschen Rentenversicherung zu deren Beratungstagen eingeladen.
mehr...
Hier geht’s rund

Erster von links Marek Leja, Gemeindevorsteher von Dambrau, rechts der Oppelner Landrat Henryk Lakwa Foto: www.gminadabrowa.pl

Hier geht’s rund

Nach mehr als zwei Jahrzehnten des Wartens ist das Schloss Schönwitz in der Gemeinde Dambrau nun erneut für Besucher geöffnet. Möglich wurde dies dank des großen Bemühens des Dambrauer Gemeindevorstehers Marek Leja und des Zweckverbandes „Dąbrowskie Skarby“ (Die Dambrauer Schätze). Die Öffnung der Türen des denkmalgeschützten Bauwerks, das heute in staatlichen Besitz ist und vom...
mehr...
Głos samorządu: Business as usual

Andrzej Kasiura, der Bürgermeister von Krappitz Foto: www.krapkowice.pl

Głos samorządu: Business as usual

Auch wenn wir nun in die heißeste Zeit des Jahres und in die Urlaubssaison eingetreten sind, kühlt in der Gemeinde Krappitz die Arbeitsatmosphäre nicht ab. So werden dort zurzeit unter anderem Maßnahmen im Rahmen der öffentlich-privaten Partnerschaften fortgeführt und aus diesem Grund sind in der ersten Woche dieses Monats in der Krappitzer Stadt- und Gemeindebücherei...
mehr...
Audi-Chef in Untersuchungshaft

D. Rupert Stadler Foto: www.thedetroitbureau.com

Audi-Chef in Untersuchungshaft

Rupert Stadler, Chef des zum Volkswagen-Konzern gehörenden Autoherstellers Audi, ist vorläufig verhaftet worden. Damit ist er der bislang ranghöchste VW-Manager, der im Zusammenhang mit der mittlerweile berüchtigten Abgasaffäre festgenommen wurde. Diese brach 2015 aus und kostet den Wolfsburger Autohersteller Milliarden Euro. Aufgrund der noch laufenden Ermittlungen sind weitere Einzelheiten zur Festnahme Stadlers vorerst nicht bekanntgegeben...
mehr...
Abschied von Schlesien

Nach vier Jahren verlässt nun Sabine Haake ihren posten beim deutschen Konsulat in Oppeln.

Abschied von Schlesien

  Nach vier Jahren verlässt die deutsche Konsulin Sabine Haake Oppeln. Über die letzten Jahre und ihre Einschätzung für die Zukunft sprach mit Konsulin Haake Rudolf Urban.
mehr...
Głos samorządu: Landratsamt Oppeln als Pate

Im Bild die Vertreter des Landkreises Oppeln Krzysztof Wysdak (dritter von links, Mitglied der Kreisverwaltung), Leonarda Płoszaj (fünfte von rechts, stellv. Landrätin) und Henryk Lakwa (sechster von rechts, Landrat von Oppeln) zusammen mit den Repräsentanten des Landkreises Dolina und dem gastgebenden Landrat von Saalfeld-Rudolstadt Marco Wolfram (vierter von rechts). Foto: Landratsamt Oppeln

Głos samorządu: Landratsamt Oppeln als Pate

Fast ein Jahr währten die Gespräche über eine Zusammenarbeit zwischen den Landkreisen Dolina in der Ukraine und Saalfeld-Rudolstadt in Deutschland. Zur Erinnerung: Im Mai vorigen Jahres besuchten Vertreter des mit dem Landkreis Oppeln befreundeten deutschen Landkreises den ukrainischen Landkreis Dolina (der 2006 eine Partnerschaft mit den Landkreis Oppeln schloss) und es gab dabei erste Gespräche...
mehr...
Deutschland braucht Fachkräfte

Rozpędzona niemiecka gospodarka potrzebuje coraz więcej fachowców Die schwungvolle deutsche Wirtschaft braucht immer mehr Fachkräfte Foto: http://www.index.hr

Deutschland braucht Fachkräfte

Aus dem neuesten Bericht des Instituts der Deutschen Wirtschaft e.V. (IW) geht hervor, dass der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften zu einem Hemmschuh für die in den letzten Jahren stark aufstrebende Volkswirtschaft der Bundesrepublik Deutschland werden könnte. Zwar sind die Prognosen für die kommenden Jahre überaus optimistisch, doch dies ändert nichts an der Tatsache, dass der...
mehr...
Hengst w Gogolinie

Otwarcie fabryki Hengst w Gogolinie Foto: D. Bassek

Hengst w Gogolinie

  Firma Hengst, specjalizująca się w dziedzinie projektowania i produkcji systemów filtracyjnych wykorzystywanych w motoryzacji otwarła wczoraj nową fabrykę w Gogolinie. W uroczystości udział wzięli obok przedstawicieli centrali firmy Hengst z Niemiec z prezesem Jensem Röttgeringiem na czele także opolscy samorządowcy.
mehr...
Głos samorządu: Mit wirtschaftlichem Potenzial

Lokale Unternehmer und Vertreter der Politik tauschten sich beim Wirtschaftsfrühstück aus. Foto: UMiG Gogolin

Głos samorządu: Mit wirtschaftlichem Potenzial

  Eine Kommune muss auf ihre Bürger hören, aber auch auf die dort tätigen Unternehmer. In Gogolin hat man für die letzteren ein spezielles Forum eingerichtet, bei dem sich die Firmenchefs einmal im Jahr zu einem Wirtschaftsfrühstück zusammenfinden. Diesmal fand es am Mittwoch vergangener Woche im Gogoliner Kulturzentrum statt.    
mehr...
Albendorf: Wallfahrt der Deutschen Minderheit (+Audio)

Begrüßung zur deutschsprachigen Messe in Albendorf durch Pfarrer Arndt aus Breslau (rechts). Foto: Marie Baumgarten

Albendorf: Wallfahrt der Deutschen Minderheit (+Audio)

Viele Deutsche aus Polen, aber auch aus der Bundesrepublik, sind am Sonntag, dem 12. August, nach Albendorf (Wambierzyce) gepilgert. Die Wallfahrt in das niederschlesische Dorf an der polnisch-tschechischen Grenze setzt eine jahrhundertelange Tradition fort. 
mehr...
Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

5. August 2018 18. Sonntag im Jahreskreis 1. Lesung: Ex 16, 2-4.12-15 2. Lesung: Eph 4, 17.20-24 Evangelium: Joh 6, 24-35
mehr...
Schlesier pilgern

Ein Teil der Oppelner Pilgergruppe in Wartha Foto: VdG

Schlesier pilgern

Mitglieder der Deutschen Minderheit nahmen an der traditionellen Pilgerfahrt nach Wartha teil. Gruppen aus der Woiwodschaft Oppeln, Schlesien und Niederschlesien waren zu den Feierlichkeiten gefahren.
mehr...
Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

29. Juli 2018 – Wort zum Sonntag 17. Sonntag im Jahreskreis 1. Lesung: 2 Kön 4, 42-44 2. Lesung: Eph 4, 1-6 Evangelium: Joh 6, 1-15
mehr...
Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski 
mehr...
Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

Portrait von Kardinal August Hlond Quelle: Wikimedia Commons

Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

  Vor einigen Wochen unterzeichnete Papst Franziskus ein Dekret über die heroischen Tugenden von Kardinal August Hlond. Damit nähert sich zusehends die Aussicht auf eine Seligsprechung des ersten Bischofs von Kattowitz und späteren Primas von Polen. Seine Person sorgt allerdings bis heute für Kontroversen. Und das nicht nur unter Deutschen aus den einstigen Ostprovinzen.  ...
mehr...
„Enthauptungen und Neugeburten“

Am Informationsstand des Sankt-Hedwigs-Kreises Werl (von links: Pfarrer Dr. Peter Tarlinski, Elisabeth Reiß, Vorsitzende des Werler St.-Hedwigs-Kreises Elisabeth Rasim, Dr. Bernhard Jungnitz (Holzwickede) Foto: Johannes Rasim

„Enthauptungen und Neugeburten“

Mit vielen Bezügen zum Hochfest der Geburt Johannes des Täufers fand in Werl die traditionelle Schlesierwallfahrt statt. Gastgeber waren zum letzten Mal die Werler Franziskaner, deren Kloster 2019 geschlossen wird.
mehr...
Wort zum Sonntag – 13. Sonntag B – 1. Juli 2018

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag – 13. Sonntag B – 1. Juli 2018

In den Ferien werden wir die Wunder der Natur bewundern. So manches wird uns ins Staunen versetzen. Wir werden viele Fotos schießen und mit Begeisterung unseren Freunden und Bekannten davon erzählen.
mehr...
Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

Foto: Krystian Belkus

Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

„Die Erinnerung darf nicht enden; sie muß auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Ohne Erinnerung gibt es weder eine Überwindung des Bösen noch Lehren für die Zukunft“. Roman Herzog ehem. deutscher Bundespräsident 1996
mehr...
Wort zum Sonntag – 10. Juni 2018

Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag – 10. Juni 2018

„Wer den Willen Gottes erfüllt, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.“
mehr...
Skat ist ihre Leidenschaft (+Audio)

Skat ist ihre Leidenschaft (+Audio)

Am Sonntag reisen Männer aus verschiedenen Orten der Woiwodschaft Oppeln, und auch von Außerhalb nach Psychod in der Gemeinde Friedland, um dort Skat zu spielen. Pünktlich um 13 Uhr setzen sie sich in der Bibliothek des Ortes zusammen und spielen was das Zeug hällt.
mehr...
Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Dwa grające przeciwko sobie zespoły starają się, celując w gumową piłkę prądami wody, umieścić ją w bramce rywali. Foto: Manuela Leibig

Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Am letzten Juliwochenende ist es so weit: Da wird das traditionelle „Wasserball“- Turnier in Psychod (Przechód) ausgetragen. Dieses Jahr werden bereits zum 18. Mal Feuerwehrmänner (und Frauen) versuchen, den Ball auf dem Wasser ins gegnerische Tor zu befördern.
mehr...
Głos samorządu: Badespaß für alle

Für die Kinder wurde bereits ein Spielplatz errichtet Foto: A. Durecka

Głos samorządu: Badespaß für alle

Ein schöner Strand, ein Spielplatz für Kinder, ein Gartenhaus für jene, die im Schatten ein Eis essen oder ein Bier trinken möchten: Das Anfang Juli in Neu Schalkendorf eröffnete Gemeindefreibad hat alles, was das Herz eines Urlaubers begehrt. Dabei ist die Investition noch lange nicht abgeschlossen, wie der Gemeindebürgermeister von Poppelau, Dionizy Duszyński, betont.
mehr...
Aus Japan nach Hindenburg?

Lukas Podolski wciąż nie wyklucza, że po wypełnieniu kontraktu z Vissel Kobe przeniesie się do Górnika Zabrze! D. Lukas Podolski schließt nach wie vor nicht aus, dass er nach erfülltem Vertrag bei Vissel Kobe zu Górnik Hindenburg wechseln wird! Foto: www.ok-magazin.de

Aus Japan nach Hindenburg?

Der aus Gleiwitz in Oberschlesien stammende Lukas Podolski ist ehemaliger Weltmeister und 130-facher deutscher Nationalspieler (49 Tore), der im Tandem mit Miroslav Klose über viele Jahre ein Schreck aller Fußball-Nationalmannschaften der Welt war. Die schönen Zeiten liegen nun leider hinter uns. Schmerzlich bewusst wurde uns dies bei der nun zu Ende gegangenen WM in Russland,...
mehr...
Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio & Video)

Geübt wird Schusstraining, Passspiele, Koordination, Reflex und vieles mehr Foto: M. Leibig

Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio & Video)

Die Fußballweltmeisterschaft ist nun zu Ende. Sowohl die polnische, als auch die deutsche Nationalmannschaft haben den Ausstieg aus ihrer Gruppe nicht geschafft. Doch das ist für die jungen Fußballer der Miro Deutschen Fußballschule kein Hindernis an ihren sportlichen Fertigkeiten beim ersten Fußballcamp der Fußballschule verstärkt zu arbeiten.
mehr...
Ein Glückskind

Toni Kroos Foto: Steindy (talk)

Ein Glückskind

Manchester United bastelt nach Informationen der spanischen Tageszeitung AS an einem Kaufangebot für Tony Kroos von Real Madrid. Der Deutsche solle zum wichtigsten Kettenglied in dem vom portugiesischen Trainer José Mourinho mühselig und sukzessive aufgebauten Team der „Red Devils” werden. Den Medien zufolge ist der Coach fest entschlossen, den Spielregisseur der deutschen Nationalmannschaft noch vor...
mehr...
Vereint dank Fußball (+Audio)

Aufs Treppchen schafften es am Ende Mannschaften aus Kattowitz und Oberglogau. Foto: A. Polański

Vereint dank Fußball (+Audio)

Die deutsche Nationalelf verabschiedete sich zwar schon von der Fußball-WM, doch in der Deutschen Minderheit dreht sich derzeit weiterhin alles um Fußball. In Chronstau findet das Miro-Fußballcamp statt, es gibt DFK-Fanmeilen und am vergangenen Wochenende fand in Krappitz auch die Fussballiada statt.
mehr...
Besser sein als im vorigen Jahr

Marek Kuhn beim Weitsprung Foto: Uwe Hahnkamp

Besser sein als im vorigen Jahr

Dieses Jahr fand bereits die sechste Sommerolympiade der deutschen Jugend in Ermland und Masuren statt. Termin war wie üblich das erste Ferienwochenende, also vom 22. bis 24. Juni. Austragungsort war erstmals Osterode, wo 80 junge Teilnehmer im Alter ab 13 Jahren um sportliche Ehren kämpften und einander kennenlernten.  
mehr...
Niemieckie wozy jadą dalej

Joahim Löw Foto: By Granada - Praca własna, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69669240

Niemieckie wozy jadą dalej

Katastrofa, apatia, skandal. Blamaż, kompromitacja, wstyd i poniżenie! Niemcy w ostatnim meczu fazy grupowej przegrali 0:2 z Koreą Południową i po raz pierwszy w swojej historii nie wyszli z grupy podczas mistrzostw świata. A do tego zajęli w niej ostatnie miejsce! To największe upokorzenie niemieckiego futbolu w historii, choć grupowych rywali podopieczni Joachima Löwa mieli...
mehr...
Falstart Niemców z Meksykiem

Falstart Niemców z Meksykiem

  Broniąca tytułu mistrza świata zdobytego w 2014 roku w Brazylii, reprezentacja Niemiec w inauguracyjnym meczu grupy F sensacyjnie uległa na stadionie Łużniki w Moskwie, Meksykowi 0-1! Jest to druga w historii, a pierwsza na mundialu porażka 4-krotnych mistrzów świata w konfrontacjach z potomkami Azteków, a przy tym pierwsza w inauguracji mistrzostw świata od 1982...
mehr...
Schlesien Journal 07 08 2018

Schlesien Journal 07 08 2018

  Feuerwehrmannschaften aus Schlesien, Tschechien und Deutschland spielten Wasserball in Psychod. Die schlesischen Straßendörfern und ihre Häusern am Beispiel von Chrosczütz.
mehr...
Schlesien Journal 31-07-2017: Rosemarie Kerner - ein Portrait/ "Hallo DFK" - wir besuchen Zellin

Schlesien Journal 31-07-2017: Rosemarie Kerner – ein Portrait/ “Hallo DFK” – wir besuchen Zellin

Heute bei uns: Rosemarie Kerner, eine Deutsche, die sich für die deutsche Sprache in Schlesien einsetzt – ein Portrait.  Und: In der Sendereihe “Hallo DFK” besuchen wir Zellin.
mehr...
Schlesien Journal 24 07 2018

Schlesien Journal 24 07 2018

    Bericht vom ersten Fußballcamp der Miro deutschen Fußballschule. Außerdem ein Interview mit Monika Wittek vom Verband der deutschen Gesellschaften über das Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Breslau.  
mehr...
Schlesien Journal 17. Juli 2018

Schlesien Journal 17. Juli 2018

Die internationale Sommerakademie für Deutschlehrer aus Mittel- und Osteuropa wurde in Tempelhof in der Oppelner Woiwodschaft veranstaltet. In Oppeln-Malino haben Kinder zum 6. Mal ihre eigene Kinderspielstadt Mini Miasto-Klein Raschau aufgebaut.    
mehr...
Schlesien Journal 10-07-2018: Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit feiert sein 20. Bestehensjubiläum/ Erinnerung an Johann Kroll

Johann Kroll odznaczony 13.03.1999 r. Federalnym Krzyżem Zasługi. Foto Krzysztof Świderski

Schlesien Journal 10-07-2018: Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit feiert sein 20. Bestehensjubiläum/ Erinnerung an Johann Kroll

mehr...
Paddel-Tour über die Oder verbindet Nationen

Peter Stolle an der Schleuse Rogów (Oberschlesien). Foto: Marie Baumgarten

Paddel-Tour über die Oder verbindet Nationen

Die deutsch-polnische Freundschaft stärken – dafür haben sich Kajak-Fahrer Peter Stolle und sein Kollege Andrzej Piasecki etwas Besonderes einfallen lassen. Eine Paddel-Tour über die Oder soll die Nationen einander näherbringen.
mehr...
Schlesien Journal: 03-07-2018 - deutsch-polnische Kajak-Tour / Amerikaner sucht sein deutsches Kindermädchen

Schlesien Journal: 03-07-2018 – deutsch-polnische Kajak-Tour / Amerikaner sucht sein deutsches Kindermädchen

 
mehr...
Schlesien Journal 12-06-2018 - Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation "Blick durch die Gardine"

Die Predigt bei der Minderheitenwallfahrt hielt der Bamberger Erybischof Ludwig Schick. Foto: R.Urban

Schlesien Journal 12-06-2018 – Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation “Blick durch die Gardine”

  Heute bei uns: Wir sind bei der Wallfahrt der Minderheiten auf dem Annaberg dabei. Und: Wir stellen die Publikation “Blick durch die Gardine” vor, in der es um die Multikulturalität in Oberschlesien geht.    
mehr...
Schlesien Journal 05.06.2018

Schlesien Journal 05.06.2018

  Bericht von der Jahresversammlung der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien. Außerdem besuchen wir die Heimatstube von Tadeusz Kucharski in Kunzendrof bei Neustadt.
mehr...
Schlesien Journal 29 05 2018

Schlesien Journal 29 05 2018

Der Verband der deutschen Gesellschaften hat einen neuen Vorstand, ein Bericht von der Jahresversammlung. In unserer Sendereihe “Hallo DFK” besuchen wir den DFK Stollarzowitz in der Woiwodschaft Schlesien.  
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Dwa grające przeciwko sobie zespoły starają się, celując w gumową piłkę prądami wody, umieścić ją w bramce rywali. Foto: Manuela Leibig

Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Am letzten Juliwochenende ist es so weit: Da wird das traditionelle „Wasserball“- Turnier in Psychod (Przechód) ausgetragen. Dieses Jahr werden bereits zum 18. Mal Feuerwehrmänner (und Frauen) versuchen, den Ball auf dem Wasser ins gegnerische Tor zu befördern.
mehr...
Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

Portrait von Kardinal August Hlond Quelle: Wikimedia Commons

Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

  Vor einigen Wochen unterzeichnete Papst Franziskus ein Dekret über die heroischen Tugenden von Kardinal August Hlond. Damit nähert sich zusehends die Aussicht auf eine Seligsprechung des ersten Bischofs von Kattowitz und späteren Primas von Polen. Seine Person sorgt allerdings bis heute für Kontroversen. Und das nicht nur unter Deutschen aus den einstigen Ostprovinzen.  ...
mehr...
Zufluchtsort der Protestanten aus Ustron

Die rote Wanderroute führt uns über die Weichsel Foto: Łukasz Malkusz

Zufluchtsort der Protestanten aus Ustron

Zwar sind von den in Polen gelegenen Bergketten vor allem die Sudeten mit der Geschichte der Deutschen verbunden, viele Spuren des Deutschtums sind aber auch in den Beskiden zu finden. Dafür gibt es kaum so gute Beispiele wie den Rownica Berg.
mehr...
Von Bischöfen und Waisenkindern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Bischöfen und Waisenkindern

Am 20. April wurde die Burg in Heilsberg als eines der wertvollsten Baudenkmäler in Polen auf die Liste der Denkmäler der Geschichte des Präsidenten Polens eingetragen. Die ehemalige Residenz der Bischöfe von Ermland gehört heute zum Museum von Ermland und Masuren. Doch außer den Bischöfen und dem Museum diente sie auch – als Waisenhaus. Über...
mehr...
Vater der Minderheit / Ojciec mniejszości (+Video)

13 marca 1999 r. w ratuszu w Gogolinie (opolskie) Johann Kroll, załozyciel mniejszości niemieckiej w Polsce, honorowy przewodniczący Towarzystwa Społeczno-Kulturalnego Niemców na Śląsku Opolskim, odznaczony został Krzyżem Zasługi ze Wstêgą Orderu Zasługi RFN. Odznaczenie przyznał J. Krollowi prezydent RFN Roman Herzog w uznaniu dla jego zasług w tworzeniu ruchu mniejszości niemieckiej w Polsce i dla rozwoju stosunków polsko-niemieckich. Aktu dekoracji dokonał ambasador RFN Johannes Bauch. N/z: Pamiatkowa fotografia - J. Kroll siedzi. Foto Krzysztof Świderski

Vater der Minderheit / Ojciec mniejszości (+Video)

  Johann Kroll gilt für viele als Vater der organisierten Deutschen Minderheit in der Oppelner Region, denn auch wenn er nicht der erste gewesen ist, der sich noch zu Zeiten des Sozialismus zu seiner deutschen Abstammung bekannt hatte, war Johann Kroll derjenige, der es geschafft hat die hier lebenden Deutschen zu vereinen. Aus seinen Bemühungen...
mehr...
Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Seit zwei Monaten hängt diese Tafel am Haus in der ul. Krakowska 53

Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Vor fast Monaten wurde an dem Gebäude in der ul. Krakowska 53 in Oppeln eine Tafel angebracht, die der Opfer der sich dort nach 1945 kurzzeitig befindenden Staatssicherheit gedenkt. Eine wichtige Initiative, die hilft, Orte des Schreckens der Nachkriegszeit zu benennen. Über die Gedenktafel können sich aber nicht alle Opfer und ihre Nachfahren freuen.  ...
mehr...
Obrońca Mazurów

Tadeusz Siegfried Willan Foto: archiwum autora

Obrońca Mazurów

17 kwietnia 2018 r. odszedł od nas Tadeusz Siegfried Willan. Wielka indywidualność mazurska. Dziennikarz, prozaik, reportażysta, tłumacz i działacz społeczny.  
mehr...
Das Dach der Sudeten

Die Spitze vom Kepernik ist ein ausgezeichneter Aussichtspunkt Foto: Łukasz Malkusz

Das Dach der Sudeten

  Unsere Wanderung durch den Westteil des Altvatergebirges haben wir in Ramsau (Ramzova) begonnen und haben von dort aus die Riesenfelsen bestiegen. Diese Woche geht es weiter, in die Richtung weiterer sehr interessanter Bergspitzen.  
mehr...
Jahresempfang des BdV

Bundeskanzlerin Merkel mit BdV-Präsident Fabritius (re.) und Kulturstaatsministerin Grütters beim Jahresempfang des Bundes der Vertriebenen Foto: BdV/Archiv/Bildkraftwerk

Jahresempfang des BdV

Traditionell lädt der Bund der Vertriebenen zum Jahresempfang seine Mitglieder, Partner, Freunde und Vertreter der deutschen Minderheiten aus Europa nach Berlin ein, um dort, wie BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius sagt, keine politischen Streitthemen anzusprechen, sondern sich gemeinsam auszutauschen. Beim Empfang am vergangenen Dienstag spielte auch die deutsche Minderheit in Polen und die deutsch-polnischen Beziehungen eine...
mehr...
Breslau: Gedenktafel für deportierte jüdische Bevölkerung

Breslau: Gedenktafel für deportierte jüdische Bevölkerung

Fast immer ist es eine Fahrt in den Tod. Über 7000 Juden aus Breslau und anderen schlesischen Orten werden in den Jahren 1941-44 in Vernichtungs- und Konzentrationslager deportiert. Am Odertorbahnhof, der einstigen Sammelstelle, erinnert nun eine Gedenktafel an die Opfer.
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...
Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Die Preisträger des Bundesligawettbewerbs trafen sich nun persönlich. V.l.: Rafał Wodniok (Menager der Firma AIDe, des Sponsors des Wettbewerbs), Andrzej Kern (2. Platz), Janusz Kut (1. Platz), Rudolf Kulig (3. Platz) und Rafał Bartek (Vorsitzender der SKGD im Oppelner Schlesien). Foto: Jerzy Stemplewski

Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Am 1. Juli wurden am Sitz der Oppelner SKGD die Preise des 15. Bundesliga-Wettbewerbs feierlich übergeben. Sponsor war nun schon zum dritten Mal die bekannte deutsche Firma Aide und sie stiftete drei sehr attraktive Preise: einen hochklassigen Laptop, einen Fernseher und ein Mobiltelefon! Der Sieger ist – zum zweiten Mal in Folge und zum fünften...
mehr...
Plebiscyt: Samorządowiec Roku

Plebiscyt: Samorządowiec Roku

  Zależy Ci na swojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny i sąsiadów, a przy tym lubisz rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w plebiscycie „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjne nagrody, ufundowane przez sponsora plebiscytu – niemiecka firmę AIDe z München!  
mehr...

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjne nagrody ufundowane przez sponsora konkursu – niemiecką firmę AIDe z München!
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia